Also… sofort wenn ich heute von der Arbeit nach Hause komme werde ich mir im iTunes Shop den Frankie Goes To Hollywood Song kaufen, dessen Eingangstextzelle „The world is my Oyster“ mir schon seid Tagen nicht mehr aus dem Kopf geht. Eigentlich ist das ja ein William Shakespeare Zitat, aber der grooved eben nicht so wie Frankie, aber das tut hier auch nicht zur Sache… Der eigentliche Grund für den Ohrwurm ist die Tomales Bay Oyster Company, für die wir bei unserer Rückfahrt von der Point Reyes Seashore extra einen kleinen Umweg auf uns genommen haben. Die TOMALES BAY OYSTER COMPANY ist eine Austernfarm, die Delikatessengeschäfte und lokale Restaurants beliefert, bei der man aber auch selber Austern kaufen und an Ort und Stelle verzehren kann. Wir haben uns für je $12 zwei Netze mit je einem Dutzend kleiner Austern gekauft, die sich besonders gut für den rohen Verzehr eignen.

Die größeren Varianten bis hin zur riesen Jumbogröße eignen sich besser zum Grillen und auch das kann man hier auf dem Picknickgelände direkt vor Ort: Grill, Bänke, Tische… alles da. Auch an diesem Sonntag war hier wieder recht viel Betrieb und den Gästen bei ihrem Auster BBQs zuzuschauen machte nur noch mehr Lust und Appetit. Wir haben unsere Austern jedenfalls mit nach Hause genommen um sie dort in aller Ruhe zuzubereiten. Als blutige Austerndebutanten hat es schon ein wenig mehr Zeit gebaucht die Austern zu knacken, zumal wir dazu kein Profi-Austernmesser hatten, sondern wir uns mit einem Brieföffner -ja richtig gehört Brieföffner- behelfen mussten. Das hat erheblich besser geklappt als ich es mir vorgestellt hatte und ich musste jedes Mal wenn ich wieder eine Auster erfolgreich geöffnet hatte Iris für ihren genialen Einfall den Brieföffner um umzufunktionieren bewundern.

Das erste Dutzend Austern gab es roh, klassisch mit einem Spritzer Tabasco und ein paar Tropfen Zitrone zubereitet, und das zweite Dutzend haben wir dann dem Backofen anvertraut. Die gebackenen Varianten gab es mit verschiedenen Toppings: Knoblauch und Butter, Koriander und Soja, Birne und Bluecheese und Hartkäse mit Pfeffer. Alles sehr, sehr lecker! Ich glaube fast das machen wir bald mal wieder und wir wissen auch schon, wo wir die frisch geernteten Austern herbekommen werden. The world is my Oyster! Um die Diashow des Fotoalbums zu diesem Artikel zu starten musst du auf das weisse Dreieck dass sich auf dem Foto unterdiesem Text befindet klicken und dann ein paar Sekunden warten bis die Diashow los geht.

Google Map

Fotos auf Flickr