Ich hatte abstecken so lange wie möglich von mir ferngehalten, weil ich einige sehr erfahrene Leute bei der Arbeite gesehen habe, die recht komplexe Arbeiten mit drei Stofflagen super sauber ohne Kleben oder Abstecken hinbekommen haben. Ich musste dann aber doch irgendwann einsehen dass ich eben nicht so erfahren bin und im Moment noch nicht ums temporäre fixieren rum komme. Mittlerweile stecke ich dann doch recht regelmäßig mit Nadel ab und in einigen wirklich selten Ausnahmen benutzte ich auch spezielles doppelseitige Klebeband (seam tape).

Auf der Suche nach einem Nadelkissen das mir gefällt habe ich nur Schrott gesehen. Hässlichen, billigen Plastik Ramsch, oder selbstgemachte rosa Stofferdbeeren die als Nadelkissen bei eBay angeboten werden.

Ich hab mir nun zwei Nadelkissen selber gemacht die gut zu mir passen. Das Glas, das Du auf dem Foto siehst, ist von einem Ceme Brûlée Dessert von Lidl. Den schwarzen Hartschaumstoff indem die Nadeln stecken habe ich von mir von der Arbeit aus dem Recyclingcontainer gezogen. Ich bin jetzt eigentlich sehr glücklich mit dem Ergebnis. Vielleicht mache ich noch ein paar Gummifüße drunter damit das Glas nicht so leicht wegrutscht auch wenn das bis jetzt kein wirkliches Problem bis heute.

Fotos auf Flicker