Wie Ihr ja wisst feiern die US Amerikaner ja mit allergrößter Vorliebe Halloween. Der Termin rückt in großen Schritten näher und Skelette, Knochen, Grabkreuze, schwarze Katzen und anderer Tand schmückt bereits Türen, Dächer und Vorgärten. Großartig. Muss auch dringend noch was besorgen. Wäre doch wirklich eine Schande wenn mir dieser Spaß entginge … Whatever (Sorry (oh, schon wieder) Anglizismus) … die größte Begeisterung brach bei mir aus, als bei Carla gerade um eben diese Jahreszeit nicht wie bei anderen Kindern die Schneidezähne oben zuerst kamen, sondern die Eckzähne – sieht in Kombination mit den beiden unteren vorderen Schneidezähnen wirklich zum Piepen aus … und hätte sich zu Halloween natürlich blendend gemacht… … leider hat die kleine Transsilvanierin schon seit Tagen Zahnschmerzen und die Verkleidung wird ernsthaft von zwei kleinen Beulen in der Mitte der beiden „Reißzähne“ bedroht. Für die zauberhafte Fledermaus würde ich mir natürlich wünschen, dass sie bald durch sind … auch für unsere Nächte wäre das sicher erholsamer. Aber wäre das soooo kurz vor Halloween nicht auch wirklich, wirklich, wirklich bedauerlich?! So, jetzt muss ich aber los: Knochen, Skelett, Kürbis kaufen, sonst verpassen wir den Spaß noch … ach ja, und natürlich Süßigkeiten, denn Ihr wisst ja: Trick or treat!